Fussreflexzonen-Therapie

Die effiziente Arbeit über den Fuss

Über die Fuss­re­flex­zo­nen kön­nen wir un­se­re Or­gan­sy­ste­me, das Lympha­ti­sche Sy­stem und das Ner­ven­sy­stem be­ein­flus­sen. Du lernst, wie du wäh­rend der Fuss­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge die in­ne­ren Or­ga­ne und Drü­sen an­re­gen und ge­zielt Stör­zo­nen be­he­ben kannst. Durch die Ana­mne­se und den Tast­be­fund lernst du In­for­ma­tio­nen des Kör­pers ge­zielt wahr­zu­neh­men. Die Fuss­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge eig­net sich her­vor­ra­gend als al­lei­ni­ge The­ra­pie­form oder stellt eine idea­le Er­gän­zung zu an­de­ren Be­hand­lungs­me­tho­den dar. Du kannst mit der Fuss­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge ei­ner­seits prä­ven­tiv und an­de­rer­seits the­ra­peu­tisch ar­bei­ten.

fussreflex

Wirkungsweise der Fussreflexzonenmassage

  • An­re­gung des Blut­kreis­lau­fes, der Or­gan- und Drü­sen­funk­tio­nen

  • An­re­gung der Aus­schei­dung von Ab­la­ge­run­gen, Ab­fall- und Gift­stof­fen, die den En­er­gie­fluss hem­men kön­nen

  • Frei­set­zung von En­er­gie im gan­zen Kör­per

  • Her­bei­füh­rung von phy­si­scher und psy­chi­scher Ent­span­nung

  • Die Fuss­re­flex­zo­nen­mas­sa­ge kann kör­per­ei­ge­ne Kräf­te mo­bi­li­sie­ren, die auf Or­ga­ne, Drü­sen und Kör­per­tei­le ei­nen gros­sen Ein­fluss neh­men

  • Ein­fluss auf Stör­zo­nen wie z.B. Nar­ben durch ent­spre­chen­de Be­hand­lung der Re­flex- und Ne­ben­zo­nen